Risotto Verde

Leckeres Hauptgereicht mit Blattspinat, Zucchini und Reis.

Für 4 Portionen:

  • 150 g feiner Blattspinat
  • 150 g Rucoula
  • 300 g Zucchini
  • 2 - 3 Lauchzwiebeln
  • 40 g Ingwer
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Risottoreis
  • 3 EL Olivenöl
  • Meersalz, Pfeffer

Den Spinat und Rucola waschen und verlesen. Nach Belieben ein paar Blätter zum Garnieren beiseitelegen, die restlichen Blätter werden mit einem Küchentuch trocken getupft und grob geschnitten. Die Zucchini und die Lauchzwiebeln waschen und in mundgerechte Stückchen schneiden. Der Ingwer wird geschält und fein gerieben. Als nächstes die Gemüsebrühe nach Anleitung zubereiten.

Der Risottoreis wird nicht gewaschen. So kann er während dem Kochen Stärke abgeben und erhält seine cremige Konsistenz.

In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und darin die Lauchzwiebeln mit dem gekochten Risottoreis glasig dünsten. Mit einem Teil der vorbereiteten Gemüsebrühe ablöschen, bei schwacher Hitze köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Wenn der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat, nach und nach die übrige Flüssigkeit hinzugeben. Nach ca. 20 - 25 Minuten ist der Risottoreis bissfest.

In der Zwischenzeit Zucchini, Rucola und Spinat in einer Pfanne mit 1 EL Olivenöl leicht anbraten.

Etwa 5 Minuten, bevor der Risottoreis gar ist, Zucchini, Rucola, Spinat sowie Ingwer unterheben und kurz garen. Das fertige Gericht nach Belieben mit Meersalz und Pfeffer abschmecken sowie garnieren.